Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo.

Bitte nach unten scrollen. Hier findest Du Website, Angebot, Biographie und Interviewpunkte zum Nachlesen (unsere Empfehlung ist, die Seite über einen PC aufzurufen, da auf dem Handy nicht alle Informationen vollständig angezeigt werden). 

Worum es im Interview geht:

Rituelle Gewalt | Persönlichkeitsspaltung | Kinderhandel | Netzwerke

  • Wann wurde Dir bewusst, was Du erlebt hast?
  • Welche Rolle wurde Dir gegeben und wie wurde dies umgesetzt?
  • Wie ist es möglich, dass die Erlebnisse der Nacht am nächsten Tag nicht mehr erinnert werden?
  • Mit welchem Ziel werden multiple Persönlichkeiten erschaffen?
  • Bünde in Deutschland
  • Warum ist das Thema so unbekannt?
  • Wer ist involviert?
  • Was ist das Ziel?
  • Kinderhandel als eigentlicher Zweck?
  • Opfer / Täter
  • Normales Leben

Über Sandra Rasch

Sandra wurde in einen satanischen Kult hineingeboren und erlebte in den ersten 20 Lebensjahren rituelle Gewalt, Missbrauch und damit verbunden Persönlichkeitsprogrammierung. In diesem Interview geht es darum, dieses Thema etwas aus dem Schatten zu holen. Denn dieses Thema ist im gesellschaftlichen Bewusstsein noch sehr wenig präsent, wodurch die Täter, die auf den höchsten Ebenen unserer Gesellschaft zu finden sind, ungesehen und ungestraft agieren können.
Darüber hinaus wirkte sie in dem 2003 veröffentlichtem Dokumentarfilm (ARD) von Liz Wieskerstrauch mit "Höllenleben 2: Der Kampf der Opfer - Ritueller Missbrauch in Deutschland" (Man findet diese Dokumentation auf Youtube. Ich habe ihn bewusst nicht verlinkt, da er teilweise sehr detailliert ist. In meinen Augen ist vor allem wichtig zu wissen, dass das Thema existiert).
2019 veröffentlichte Sandra Rasch ihr Buch: Bevor Du aufgibst - Heilung von rituellem Missbrauch und anderen schweren Traumatisierungen. Sandra möchte damit aufzeigen, dass trotz dieser Erlebnisse Selbstheilung möglich ist.

Bevor Du aufgibst - Rasch, Sandra