Herzlich Willkommen zum Kongressraum des Healing-Summit: 
Die Reise Deines Lebens 2023: Befreiung aus kollektivem Trauma

In diesem Raum findet der Healing-Summit statt.
Um die Interviews anzuschauen/anzuhören, klicke bitte auf den grünen/orangenen Button.

Du erhältst täglich eine Kongressmail zum jeweiligen Tag. Falls Du diese nicht erhältst, schreib uns bitte an judith@diereisedeineslebens.de
Die Tagesmails ist außerdem unter dem jeweiligen Tag verlinkt (bitte klicke auf den gelben Balken). 

Um sicherzustellen, dass alle Kongressmails auch den Weg in Dein Postfach finden (vor allem bei GMX und t-online gibt es Schwierigkeiten), nimm bitte meine Mailadresse in die weiße Liste auf, wie unter folgendem Link beschrieben (siehe Schritt 2): https://www.diereisedeineslebens.de/mails/
Für alle Fragen schaue bitte unter diesen häufig gestellten Fragen: https://www.diereisedeineslebens.de/faq/

Wann erhalte ich Zugang zum Mitgliederbereich zum Anschauen und Download der Interviews?
Kongressticket: Deine Login-Daten zum Mitgliederbereich hast Du bereits per Mail erhalten. Ab dem 28. Januar findest Du hier alle Interviews für Dich zum weiteren Anschauen, Anhören und Download.
Healingticket: Du hast die Login-Daten zum Mitgliederbereich bereits per Mail erhalten. Nach den Live-Sessions findest Du hier auch die Aufzeichnung.

Für Fragen oder Feedback sende mir gern eine E-Mail an: judith@diereisedeineslebens.de

Ich wünsche Dir eine befreiende Reise in ein neues Bewusstsein. 💖

Tag 1: Kollektives Welt- und Menschenbild

Klick hier, um den Text der Tagesmail 1 zu lesen

Eindimensionales Weltbild:
Die zwei legitimierten und damit anerkannten Weltbilder auf diesem Planten sind das materialistische Weltbild und das religiöse Weltbild.
Das materialistische Weltbild basiert auf dem Glauben, dass ALLES aus der Materie entsteht oder entstanden ist. Auch alles Leben, sprich der Mensch und alle ca. 9 Millionen Tier- und Pflanzenarten.
Das materialistische Weltbild beruht auf den Theorien und Annahmen, die vorrangig in den letzten 150 Jahren entstanden sind, z.B. die Evolutionstheorie nach Darwin, die Triebtheorie nach Freud, die Ansteckungs- und Virentheorie, die Mutationstheorie, die Newtonsche Theorie etc. Somit bilden diese Theorien in der Wissenschaft und Forschung den Ausgangspunkt aller Beobachtungen und den Denkrahmen für mögliche Ergebnisse und Lösungen.
Wissenschaftler, die diese Theorien anzweifeln oder ihre Lücken aufzeigen, werden aus dem “Dialog” der öffentlichen Wahrnehmung und den jeweiligen Forschungskreisen und Institutionen verbannt.
Diese Theorien und das damit verbundene materialistische Weltbild werden an fast allen Schulen und Universitäten weltweit als eindeutig belegt unterrichtet. Obwohl es genügend Wissenschaftler gibt, die die Widersprüche in den Theorien aufzeigen, jedoch konsequent aus der kollektiven Wahrnehmung (Bildungsbereich & Medien) ausgeschlossen werden. Sobald dieses Weltbild einmal verinnerlicht ist, kann es nur schwerlich hinterfragt werden. Unser (kollektives) Weltbild ist der (kollektive) Filter und Rahmen für ALLES, was wir WAHR-nehmen oder eben konsequent wegfiltern.
Dieses Weltbild verbunden mit absichtlich erzeugtem Mangel vor allem dazu, dass Menschen sich in gesellschaftliche Systeme einordnen, die im Widerspruch zu ihrem natürlichen Mensch-Sein stehen.

Eindimensionales Menschenbild:
Unser Menschenbild beruht vorrangig auf den Theorien nach Darwin und Freud, die uns den Menschen in seinem Verhalten und seiner Psyche erklären. Ein ökonomisiertes Menschenbild ist der Homo oeconomicus (übersetzt: rationaler Agent), welches im Wirtschaftsbereich gelehrt wird und den Menschen zu einem rein rationalen Wesen degradiert, welches nur nach seinem (finanziellen) Vorteil handelt. All die verschiedenen Aspekte des jeweiligen Menschenbildes formen sich (unbewusst) zu einem verinnerlichten Menschenbild (gestützt durch die Medien), welches von Misstrauen, Konkurrenz und Angst (v.a. seit 2020 und der Verknüpfung von Nähe = Ansteckung) geprägt ist. Das verhindert ein erfüllendes Miteinander, ein kollektives Gemeinschaftsgefühl und gegenseitiges Vertrauen..

Das kollektive Trauma und die verinnerlichten (gewollten) Programme dahinter:
Alles basiert auf Zufall (und damit auch die Ursache für Katastrophen).
Es gibt kaum Möglichkeiten, etwas im Leben nach seinen Wünschen zu verändern.
Alles ordnet sich im KAPITALismus als Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung dem Kapital unter und steht daher im Widerspruch, zum höchsten Wohl aller Lebewesen und der Erde zu handeln.
Zugehörigkeit/Anerkennung erfordert Gleichheit/Anpassung, sonst erfolgt Ausschluss/Strafe.
Anerkennung beruht in einer Leistungsgesellschaft vor allem auf Leistung und Statussymbolen.
Der Mensch ist egoistisch und handelt ausschließlich zum eigenen Vorteil.
Angst vor dem Tod, weil nur dieses Leben existiert.
Angst und das daraus resultierende Abhängigkeitsgefühl beeinflussen das Handeln der Menschen stärker als die eigene Moral und halten Strukturen aufrecht, die dem Menschen nicht dienlich sind.

Diese kollektiven Programme sind KEIN Zufall.
Seit unserer Kindheit übernehmen wir von Eltern, Erziehern, Lehrern sowie durch Film, Fernsehen, Kinder- und Wissenschaftssendungen Überzeugungen und ein Welt- und Menschenbild, welches uns in Abhängigkeit und im Konkurrenzkampf gefangen hält.

Das wahre Ich des Menschen trägt im Kern den Wunsch nach Freiheit und Lebenssinn.
Das wahre Selbst des Menschen ist feinstofflich verbunden mit seiner Umwelt, der Natur und allen Lebewesen. Das wahre Selbst sendet ein stetiges Gefühl, welches uns irgendwann drängt, hinter diese Mauern und Spiegelbilder zu schauen.

 

DAS LEBEN IST FÜR IMMER DICH UND BASIERT AUF SCHÖPFUNGSPRINZIPIEN💖
DIE SCHÖPFUNG BASIERT AUF KOOPERATION UND NATÜRLICHER FÜLLE💖
DAS HERZ IST DER WEGWEISER ZURÜCK ZU FREIHEIT UND LEBENSSINN 💖

Weltbild & Evolutionstheorie:
Annahmen der Wissenschaft

Prof. Dr. Oliver S. Lazar
Urknalltheorie | Ursuppentheorie | Evolutionstheorie | Mikro- und Makroevolution nach Darwin | Was weiß die Wissenschaft wirklich? | Belege vs. Annahmen

Eine andere Menschheitsgeschichte

Christina von Dreien
& Nicola Good
Ursprung Menschheit | DNA-Manipulation | Atlantis | Gedankenmanipulation | Sonne, Erde, Inner Erde | Schwingungsfeld | Geoengineering | Neue Welt & Lösung von Kollektivthemen

Falsches Menschenbild &
kollektive Erziehungsirrtümer

Willy Wahl
Sigmund Freud vs. Alfred Adler | Triebtheorie | Dilemma der Psychiater | Werdung des Menschen | Persönlichkeit vs. Gene | Falsch verknüpfte Gefühle| Menschenbild & Erziehungsirrtümer

Film des Tages: 
Manifest der Neuen Erde (2023)

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Das MANIFEST DER NEUEN ERDE ist eine Vision unserer Erde, auf der alle Lebewesen in Harmonie miteinander Leben. Du findest das Manifest auf www.thenewearthmanifesto.com Setze dort ein Zeichen und sage “JA, ICH WILL DAS PARADIES AUF ERDEN LEBEN!”
Gemeinsam mit der Schweizerin Coco und vielen anderen Menschen und Unterstützern schuf Catharina Roland mit diesem Manifest eine neue Vision, wie sämtliche Strukturen einer Gesellschaft aussehen könnten, wenn diese dem Leben und dem höchsten Wohl aller Lebewesen dienen. Dieser Film legt den Samen für eine neue Weltanschauung, ein neues Welt- und Menschenbild und ein friedliches Miteinander. Unsere inneren Bilder bestimmen unsere Handlungen. Unsere Handlungen bestimmen, was wir in dieser Welt erschaffen.

Tag 2: Kollektivtrauma Krieg & Medien

Klick hier, um den Text der Tagesmail 2 zu lesen

Kollektivtrauma Krieg und Medien:
Medien lenken gezielt Deine Aufmerksamkeit
, gaukeln Dir über Film und Fernsehen immer wieder das bereits gelehrte eindimensionale Welt- und Menschenbild vor und festigen es damit.
Unser (Unter)Bewusstsein kann nicht unterscheiden, ob es sich um reale Bilder oder um mediale Bilder handelt. In der Summe festigen alle äußeren Bilder unser Weltbild, unsere Glaubenssätze und damit den eigenen Denk- und Handlungsrahmen für das eigene Leben.
Äußere Bilder werden zu inneren Bildern. Innere Bilder bestimmen unser Leben.

Die Medien formen die Illusion einer kollektiven Realität.
Hollywood produziert im Übermaß Kriegsfilme, Katastrophen (Pandemie)- und Endzeitfilme mit dem Kampf um Ressourcen (Wasser, Luft etc.). Nur weil wir an die Illusion glauben, kann sie zur kollektiven Wahrheit werden.

–> Solltest Du noch Fernsehen schauen, schlage ich Dir folgende Übung vor:
Achte ab sofort darauf, welche inneren Gefühle/Prozesse in Deinem Körper stattfinden als Reaktion auf äußere, mediale Bilder. WO im Körper ist das Gefühl und wie fühlt es sich an?
Viel mehr braucht es im Grunde nicht, um wieder Verbindung zum eigenen Körper aufzunehmen und die eigene Intuition zu trainieren. 💖

Zum Thema Krieg ließen sich wohl mehrere Bücher füllen, wenn es darum geht, aufzuzeigen, warum sie geführt werden, wer davon profitiert und welche Verbindungen untereinander bestehen.
Ich möchte mich darauf beschränken zu sagen, dass die meisten (vermutlich alle) Kriege stets aus Interessen der Macht begonnen werden und durch Lügen in der Bevölkerung legitimiert werden.
Die Auswirkungen von eigens erlebten Kriegstrauma wirken so stark im Kollektiv, weil sie innerhalb der Familien von Generation zu Generation weitergegeben werden. Vor allem über die eigenen GEFÜHLSMUSTER und -REAKTIONEN, die dann in der Regel auf einem innerlich sehr hohen Stresspegel beruhen und leicht zu Wut- oder Gewaltausbrüchen führen können, was zudem durch “Fachliteratur” der damaligen Zeit zum Thema Familie & Erziehung noch gestützt worden ist.
Die Auswirkungen des Kriegstraumas wurden in der Gesellschaft nie richtig aufgearbeitet sondern vielmehr totgeschwiegen. Es ist ein Kapitel der Schuld und Scham, indem der Bevölkerung eine kollektive Schuld zugesprochen wurde.
Wenn Du die Kollektivprogramme verstehst, wirst Du erkennen, es sind die gleichen Programme wie heute, in denen die Menschen zu Gehorsam, Abhängigkeit, Hilflosigkeit und Selbstentfremdung genormt werden.
Die Bevölkerung initiiert diese Kriege nicht. Menschen gehen zum Militär, weil sie glauben, damit etwas Gutes zu tun (zumindest vorwiegend in der westlichen Welt).
Die Initiatoren dieser herbei geführten Kriege sind diejenigen, die daraus Macht, Einfluss und Profit generieren und über die verbundenen Medien die passende Geschichte erzählen, um die Mehrheit der Bevölkerung dafür zu gewinnen.

Das kollektive Trauma, die kollektiven Programme dahinter sind:
Die Welt und die Menschen sind schlecht/grausam.
Die Welt ist, wie sie ist und daran lässt sich nun mal nichts ändern.
Die Ressourcen sind begrenzt und es ist nicht genug (Nahrung) für alle da.
Die Menschen sind egoistische Parasiten und zerstören ihren eigenen Lebensraum.
Durch Krieg helfen wir einer bestimmten Menschengruppe, in dem wir eine andere bekämpfen/töten.
Krieg ist notwendig, um einen Feind zu besiegen und damit wieder Sicherheit und Frieden zu erlangen.

Doch die Menschen handeln in der Regel nicht aufgrund eines schlechten Kerns sondern basierend auf Angst. Die meisten Menschen fühlen sich hilflos und abhängig von den gesellschaftlichen Strukturen, die stets Stress, Mangel und (Zeit-)Druck erzeugen (sollen).
Ein sich immer schneller drehendes Rad, welches das Gefühl erzeugt, dass man jederzeit aus diesen Strukturen fallen kann = bewusst geschürte Angst. Das führt zu dem kollektiven Gefühl der Überforderung/Resignation, wodurch keine Energie/Zeit für andere Belange bleibt.
Die meisten Menschen wünschen sich ein glückliches Leben, einen Partner an ihrer Seite (Liebe) und wollen das Beste für ihre Kinder (Fürsorglichkeit).

HINTER ALLEN ÄNGSTEN LIEGT DAS UR-VERTRAUEN DEINES WAHREN SELBST 💖
MENSCHEN SIND DIE HÜTER DER ERDE UND DER TIERE, DIE UNS IM GEGENZUG NÄHREN 💖
BEWUSSTSEIN FÜHRT DICH ZU DEINER EIGENEN WAHRHEIT 💖

Massenhypnose:
Film & Fernsehen

Catharina Roland
Hypnose Film & Fernsehen | Werbung & offene Manipulation | Prägungen Film, Sendungen, Nachrichten | Denk- und Verhaltensvorgaben | kopierte Gesellschaft | Kollektives (Unter-)Bewusstsein & Medien & Schule | Exkurs: Manifestation | Schule, Geschichte, Krieg & Menschenbild | zufällige Evolution? | Heldenreise & Schöpferkraft

Generations-Trauma:
Krieg & Vertreibung

Cornelia Kin
Krieg & transgenerationales Trauma | Auswirkungen | Klassische Psychotherapien | Trauma & Gefühlsresonanz | Individuelle Aufarbeitung | Befreiung

Dokumentation bzw. Hörbuch des Tages: 
Wie das Pentagon die Hollywood-Storys diktiert

Berichten zufolge haben die USA seit dem Zweiten Weltkrieg in mehr als 70 Ländern “Regimewechsel” durchgeführt. In den letzten Jahren waren sie entweder direkt oder indirekt in Kriege in Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Jemen und der Ukraine verwickelt. Das Pentagon gibt für das Militär mehr Geld aus als die nächsten neun Länder zusammen und unterhält rund 800 Militärbasen auf der ganzen Welt. Damit befinden sich die USA in einem fast permanenten Kriegszustand und geben immer höhere Summen für ihren Kriegsapparat aus. Dieser Film zeigt auf, warum die westliche Bevölkerung so nachsichtig damit umgeht und wie sie subtil durch Propaganda für immer weitere Kriege gewonnen werden konnte/kann, das dass Pentagon in den letzten Jahrzehnten die lenkende Hand hinter Tausenden von Filmen und Fernsehsendungen ist.

Dokumentation des Tages: 
Deutschlands Weg in den Kosovo-Krieg – es begann mit einer Lüge

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

24. März 1999: Im italienischen Piacenza starten deutsche Kampfjets gegen Jugoslawien. Es ist der erste Kriegseinsatz deutscher Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg – ein Tabubruch und das unter der Verantwortung eines Grünen Außenministers (Joschka Fischer), der mit der rot-grünen Regierungsübernahme gerade erst ins Amt gekommen ist.
Bundeskanzler Schröder erklärt im Fernsehen: “Wir führen keinen Krieg, aber wir sind aufgerufen eine friedliche Lösung im Kosovo auch mit militärischen Mitteln durchzusetzen.” 78 Tage führte die NATO dann Krieg gegen Jugoslawien – nicht nur mit Bomben. NATO-Sprecher Shea bringt es im Film auf den Punkt. “Dieser Krieg war auch ein Kampf um die Bilder.” Nur aus einem Grund durften deutsche Soldaten am Krieg teilnehmen und der hieß: Abwendung einer humanitären Katastrophe. Heute sagt Norma Brown, enge Mitarbeiterin von OSZE-Chef William Walker: “Die humanitäre Katastrophe im Kosovo gab es erst durch die NATO-Luftangriffe. Dass diese die Katastrophe auslösen würde, wussten alle bei der NATO, der OSZE und bei unserer Beobachter-Gruppe.” Der Krieg im Kosovo – geführt im Namen der Menschlichkeit – begann mit einer Lüge. Diese Dokumentation ein Lehrstück in Sachen Kriegspropaganda.

Tag 3: Bildungssystem, Konditionierung & neues Denken

Klick hier, um den Text der Tagesmail 3 zu lesen

Heute, an Tag 3 tauchen wir noch ein wenig tiefer und ergründen, warum bestimmte Denk- und Verhaltensmuster zu Lebensgewohnheiten werden, die wir nur schwer und mit viel Reflektion und Bewusstsein ändern können, obwohl sie sich in dem einen oder anderen Lebensbereich wiederholungsmäßig destruktiv auswirken.
Wir schauen heute auf das System Schule und “Bildung” und die Vielzahl an Kollektivängsten.
Ich möchte gleich vorweg sagen: es geht mir NICHT um die Verurteilung bestimmter Berufsgruppen.
Die meisten Menschen, Lehrer und Ärzte handeln aus positiven Absichten und nach bestem Wissen und Gewissen und doch meist aus der Unbewusstheit heraus, welche die wahre Beschaffenheit der Menschen oder des Lernens oder des Heilens nicht versteht/kennt.
Und letztlich finden sich alle Menschen in systemisch erzeugten Strukturen wider, die auf Leistung, Druck und Mangel basieren und uns in den Stress-/Überlebensmodus (Sympathikus) versetzen.
Ganzheitliches Denken, natürliches Lernen, harmonisches Zusammenleben und Heilung gelingen aus der eigenen inneren Ruhe, geistiger Klarheit und in Verbindung mit meinem wahren Wesenskern. 
Dies ist ein völlig anderer geistiger Fokus, als wir es gelernt und (emotional) verinnerlicht haben.  

Das größte Problem dieser Welt ist die Unbewusstheit der Menschen gepaart mit Angst.
Und das ist auch der Grund, warum gezielte Erzeugung von Ängsten das Mittel der Wahl ist.
Denn: Stress und Angst verhindern Bewusstseinsöffnung/Bewusstseinsentwicklung.
Im Stressmodus agieren wir nur aus dem Überlebensmodus. Um dennoch das Gefühl von Sicherheit zu erlangen, versuchen wir die Welt zu “fixieren”, halten an Status Quo fest und haben Angst vor Veränderungen (auch wenn uns Status Quo nicht gut tut).

Mit Beginn der Schule findet Lernen vor allem unter (Zeit-)Druck und Stress statt.
Zu viel Inhalte, die das kindliche Gehirn in dieser Fülle kaum verarbeiten kann, auch weil es nur in Textform vorhanden ist. Fragmentierte Informationen führen zu fragmentiertem, verkürztem Denken und schneidet uns von einem ganzheitlichen, kreativen Denken und der rechten Gehirnhälfte ab.
Durch die Überfrachtung mit Informationen entwickeln wir reaktive, stressbedingte Verhaltensmuster, die wir als Gewohnheit etablieren und meist die Qualität unser Beziehungen negativ beeinträchtigen.  
Noten installieren eine lebenslange Angst vor Bewertung (Abwertung) von Außen, die Angst vor Fehlern und tötet damit unsere natürliche Neugierde und die Lust am Lernen, weil Lernerfahrungen mit Frustration verknüpft sind. Denn Auswendiglernen ist kein normales, sprich natürliches, gehirngerechtes Lernen.
Wir gewöhnen uns ans frühe Aufstehen, ans sinnlose Auswendiglernen (wovon wir 80% wieder vergessen), an das stetige Vorsetzen von Informationen und die Lösungen (später die Medien) und vor allem: an absolute Fremdbestimmung gepaart mit Gehorsam.
Wir müssen uns stets ANGSTRENGEN, um etwas zu lernen/zu erreichen.
Wir verinnerlichen ein 
MANGEL-haftes, hilfloses und limitiertes Selbstbild.
Über diese Konditionierung vergessen wir vollständig, wer wir im Kern sind.
Und das ist der Grund, warum alternative Schul- und Lernmodelle bis heute aktiv verhindert und bekämpft werden und stattdessen künstlicher/systemischer Mangel (von Schulen und Lehrkräften) enthalten ist.  

Lernen erfolgt durch selbst Ausprobieren und Erforschen der Materie / des Themas durch die intensive Beschäftigung damit (FLOW-Zustand). Aus diesem Prozess schöpfen wir tiefes und ganzheitliches Verständnis und Wissen über die Beschaffenheit aller Dinge und dieser Welt.
Daraus schöpfen wir natürlicherweise auch das eigene Selbstbild.
Der Mensch erfährt sich als kreativer Schöpfer in Kontakt mit der Materie und der Welt.
Menschen interessieren sich natürlicherweise für ihre Umwelt und haben den Drang, ihre Umgebung zu gestalten, zu verschönern und zu erhalten, wenn nicht der Überlebensmodus die Überhand hat. 
Ganzheitliches (geniales) Denken, die Verbindung zum wahren Selbst und zur eigenen Intuition entwickeln sich Schritt für Schritt, wenn wir wieder in den Entspannungsmodus (Parasympathikus) zurückkehren.
Nach dem System Schule gelingt das nur noch den wenigsten Menschen.
Wir sind auf Leistung und Stress (Sympathikus) konditioniert und nun die perfekten Arbeitnehmer, in einem System, in dem immer stärker künstlicher Mangel (Personal) und Stress (zu viel Arbeitsinhalte in zu kurzer Zeit) dominieren.


Die Kollektivprogramme daraus sind:
– Gefühl der Ohn(e)-Macht / Hilflosigkeit / Frustration –> Resignation (als etablierte Gewohnheitskette)
– Gefühl der Minderwertigkeit & verletzter Selbstbild
– stetiger Bewertungs- und Leistungsdenken erzeugt Konkurrenz statt Kooperation
– schnelles, KLEINTEILIGES und damit stark verkürztes Denken in assoziierten Mustern
– reduzierte, ausführende Kraft durch fehlenden Überblick und Handeln aus eigenem Antrieb
– Autonomie, eigene Entscheidungen/Handlungen und eigene Lösungsfindung erscheint als unüberwindbare Herausforderung (=PROKRASTINATION/Aufschieberites:-)
– stetiger Gedanke: Ich kann das nicht ist, Andere können das besser und müssen mir helfen.
– stetige Trigger durch äußere Einflüsse durch unbearbeitete, weil unterdrückte Emotionen
– diese Lebensweise führt zu Krankheiten als Botschaften des Körpers für das bestehende Ungleichgewicht

Abschließend will ich sagen: das eigene Leben selbst gestalten, ist meistens einfacher, als wir denken und dennoch liegt die Herausforderung in der Überwindung dieser alten Programme, die immer ein Gefühl des Widerstandes erzeugen.


GENIALES, ÜBERGEORDNETES, VERBUNDENES DENKEN IST UNSER ALLER FÄHIGKEIT 💖
DIE WAHRE NATUR ALLER DINGE UND DICH SELBST ERKENNST DU DURCH BEOBACHTUNG 💖
VOR GOTT UND IM LEBEN SIND ALLE MENSCHEN GLEICH 
💖

Konstruiertes Bildungssystem und die Trennung von uns selbst

Michael Hüter

Bildungssystem, Gehorsam & Ideologie | Erziehung als 400-jähriger Gedanke | Kirche & weltliche Ideologie | Gesellschaftsmacht & Macht der Gedanken | Abspaltung des Selbst & Aufspaltung in Rollen| Innere & äußere Demokratie

Abkopplung von kollektiven Angstfeldern

Sarah Jasmin Cartsburg
Kollektive Angstfelder & chronischer Stress | Frequenz & Gehirnwellen | Gedankenfelder & innere Bilder | Inkarnationen & Traumata | Schuld vs. Selbstermächtigung

Film des Tages: 
Der größte Mythos unserer Zeit: Erziehung und Bildung

Ein Film über den Mythos des Fortschritts durch Bildung, denn was sich hierbei vollzieht, ist Trennung. Tag für Tag und Stück für Stück werden junge Menschen nicht nur von der Familie und vom realen Leben getrennt, sondern auch vom eigenen Selbst. Der ewige Kreislauf der Trennung bringt eine Gesellschaft hervor, die nichts anderes kennt, als in Getrenntheit zu leben. So sind die aktuellen Weltereignisse lediglich eine logische, stetig wiederkehrende Folge dieses Bildungssystems. Wenn wir uns eine humanere Gesellschaft und Welt wünschen, so der Kindheitsforscher Michael Hüter, dann sollten wir die Art und Weise, wie wir Kinder „sozialisieren“, von Geburt an vollständig ändern.

Viele verschiedene Einflüsse sorgen im Laufe unseres Lebens dafür, dass wir immer mehr die Verbindung zu unserem Urvertrauen verlieren. Stattdessen verinnerlichen wir mehr und mehr die klassischen Ängste unserer Umgebung und der Gesellschaft. Diese kollektiven Felder der Angst bestimmen mehr oder weniger das Denken und Handeln der Menschen. In diesem Healing wirst Du Dich bewusst von diesen kollektiven Angstfeldern abkoppeln und energetisch in das Feld des Urvertrauens und des inneren Friedens eintauchen. Du erinnerst Dich an das Gefühl Deines Ursprungs, welches aus Vertrauen, Leichtigkeit, Liebe und Glückseligkeit besteht. Tauche mit uns ein in ein neues energetisches Feld des Vertrauens und des Friedens.

Wenn Du das Healing-Ticket noch erwerben möchtest, klicke bitte auf folgenden Link:
https://www.diereisedeineslebens.de/mb-healings/

Tag 4: Krankheiten, Krebs und Schulmedizin

Klick hier, um den Text der Tagesmail 4 zu lesen

Eines der größten kollektiven Themen ist das Thema Gesundheit bzw. Krankheit.
Autoimmunkrankheiten, Krebs, chronische Krankheiten, Diabetes und Allergien haben in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Das trifft auch auf die Anzahl der Impfungen, Medikamentenverschreibung und -einnahme zu.
Krankheit wird uns als stetiges Thema über die Medien, Spielfilme, Werbeplakate und Zeitungen gespiegelt, dass wir es inzwischen fast als “normal” betrachten, dass man Medikamente nehmen muss, um gesund zu sein. Die mediale Sprache verwendet gern Begrifflichkeiten aus der Kriegsrhetorik.
Bei Autoimmunerkrankungen heißt es, der Körper wird zum Feind (greift sich selbst an).
Oder Darminfektionen werden zum stillen Killer. Kreuzfahrtschiffe sind inzwischen tickende Zeitbomben.
Damit werden Ängste geschürt und ein Gefühl der stetigen Unsicherheit erzeugt.

Wenn wir zum Arzt gehen, um gesund zu werden, gibt es ein Problem:
Die moderne Medizin beruht auf einem materialistischen Weltbild, d.h. der Körper wird als Maschine betrachtet, wo jedes (Körper)Teil für sich und durch einen anderen Facharzt betrachtet wird.
Seit den 90-iger Jahren müssen die Krankenhäuser Profit erwirtschaften.
Die Ausrichtung des Denkens der leitenden Ärzte ist also auf Profit ausgerichtet.
Das lässt sich am besten mit (Knie-, Hüft-)Operationen, Kaiserschnitten oder PRÄVENTIVEN Chemotherapien bewerkstelligen. Und damit sich die teuren, medizinischen Geräte möglichst schnell amortisieren, kommen sie möglichst oft zum Einsatz (z.B. Röntgengeräte).

Unsere Symptome sind also willkommene Türöffner, um Geld zu generieren.
Und dafür gibt es unzählige Möglichkeiten. Am Ende geht es immer darum, uns so lange wie möglich, in diesem System zu halten, von Facharzt zu Facharzt, von EKG zu EKG, von Auswertung zu Auswertung, von U- zu Vorsorgeuntersuchen oder gleich ins Asthmapunkteprogramm mit jahrelanger Begleitung.
Gegen andere Symptome, wie Kopfschmerzen oder Schnupfen gibt es Medikamente.
Krankenkassen haben dann ihre Kataloge und schauen, welches Medikament übernommen wird und welches nicht (obwohl der gleiche Wirkstoff drin ist).
Wer entwirft diese Kataloge? Und wer entscheidet eigentlich, welche Therapie die Beste ist?
Chemotherapien werden standardmäßig bezahlt. Wenn ich mich als Patient für eine andere Therapie entscheide, muss ich diese selber zahlen, obwohl die Erfolgsquote für beide Therapien ungewiss ist.

Gleichzeitig werden riesige Geldsummen von der Politik in diese Wirtschaftsbereiche geleitet:
Das deutsche Bundesforschungsministerium rief 2019 die Nationale Dekade gegen Krebs aus, was bedeutet, dass zusätzlich 500 Millionen Euro für die Krebs-Forschung zur Verfügung gestellt wird. In den Medien wird ein positiver Trend in Sachen Krebsbekämpfung propagiert. Die Statistiken sagen leider etwas anderes.
DER GRÖSSTE SCHWINDEL IST: ES IST KEIN GELD DA (für Lehr- oder Pflegepersonal).
Eine kranke Gesellschaft ist das Abbild kranker Gesellschaftsstrukturen einer Leistungsgesellschaft.
Der moderne Lebensstil bedeuten Druck, Stress und ein inneres Ungleichgewicht und äußert sich durch stetige innere Anspannung und immer steigenden Krankheitszahlen und Krankheitsbildern.
Die Abspaltung vom eigenen Körper, von den Gefühlen und dem wahren Wesenskern bedeutet ein seelisches Ungleichgewicht, welches sich immer über den Körper und die Psyche ausdrückt.

Die kollektiven Programme und Irrtümer sind:
– Krankheit kann jederzeit schicksalshaft über mich hereinbrechen,
– der Arzt kennt die Ursache für mein Symptom und heilt mich,
– mein Körper braucht Medikamente, um möglichst schnell wieder funktionsfähig zu sein,
– häufiger (Leistungs-)Gedanke: ich habe jetzt keine Zeit, um krank zu sein,
– wenn der Arzt mir nicht helfen kann, kann mir keiner helfen,
– Ich muss auf Andere vertrauen, wenn es um meinen Körper geht.
–> Kollektives fehlgeleitetes Denken ist auf Profit statt auf den Menschen ausgerichtet.
–> kollektive Denk-Irrtümer sind sowohl beim Arzt als auch beim Patienten vorherrschend.

Dein Körper besitzt die höchste Intelligenz, was die eigene, ganzheitliche Heilung anbelangt.
Der Körper benötigt keine chemischen Stoffe, um optimiert zu werden und schon gar nicht langfristig, denn sie schädigen den Körper, so dass immer neue Symptome entstehen.
Der Körper ist NICHT Dein Feind und richtet sich niemals gegen sich selbst, sondern priorisiert danach, was am besten das eigene Überleben sichert.  
Eine sanfte Unterstützung des Körpers bei seinen Heilungsprozessen kann sinnvoll sein, z.B. mit Pflanzen, Kräutern, energetischer Heilung oder alternativen Therapien etc.
Ganzheitliche Heilung bezieht immer den GEIST und die SEELE mit ein.

DEIN KÖRPER BESITZT SEINE EIGENE HÖCHSTE INTELLIGENZ. 💖
DER KÖRPER STREBT STETS NACH SEINEM OPTIMALEN ZUSTAND & SELBSTHEILUNG. 💖
DIE RÜCKVERBINDUNG MIT DEINEM KÖRPER ERMÖGLICHT KOMMUNIKATION MIT IHM. 💖

Kollektivprogramme verhindern Selbstheilung & Selbstverantwortung

Tatjana Garcia
Kollektivprogramme Gesundheit/Krankheit | Programm Krankheit | Alternative Medizin | Prozess der Selbstheilung & größte Verhinderer | Energieheilung & Multidimensionalität | Impfungen & Ausleitungen

Krankheiten, Krebs & Co und die größten Medizin-Irrtümer

Lothar Hirneise
Krebs & Schulmedizin| Mutations- und Gentheorie | Onkologie & Diagnostik | frühzeitige Entdeckung des Tumors | Ursachen von Krebs & Zellteilung | Krebs & Adrenalin, Impfungen, Ernährung, Giftstoffe | Entgiftung, Ernährung & Energie

Film des Tages: 
Medical Racism

Dieser Dokumentarfilm beleuchtet die schockierende Geschichte von staatlichen Gesundheitsbehörden (CDC) und privaten Pharmaunternehmen, die Menschenversuche (u.a. in Tuskegeee, Kenia) an schwarzen Amerikanern durchführen. Dies geschah mit Billigung durch Aufsichtsbehörden und Medizinethiker und Schweigen von Ärzten, die solch ein Vorgehen bis heute zulassen.

Dokumentation des Tages: 
Impfen – Die ganze Geschichte (Arte)

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Diese Dokumentarfilm zur Geschichte des Impfens ist mit einem kritischen Auge zu schauen, da er in manchen Ausschnitten subtil Werbung für das Impfen macht.
Auf der anderen Seite wird durch die Aussagen der Forscher sehr deutlich, dass:
– Impfungen nicht den üblichen klinischen Testverfahren unterliegen, die alle anderen Medikamente durchlaufen müssen (z.B. Inhaltsstoffe testen, ob sie zu Unfruchtbarkeit oder Krebsbildung führen können, keine Placebo-Studien etc.),
– Impfungen gegen Atemwegsinfektions-Viren KEINEN Nutzen haben, im Sinne, dass sie Ansteckung verhindern (!), 
flächendeckende Massenimpfungen den Menschen mehr schadet als nützen (Beispiel: Mumms, Masern, Röteln), worauf auch viele Ärzte hinweisen, aber die WHO flächendeckende Impfungen durchsetzt,
– heutzutage gegen viele Krankheiten geimpft wird (Masern, Grippe), die früher als harmlose Krankheiten galten,
– dass Impfungen ein komplexes Fachgebiet ist, in dem (Haus-)Ärzte normalerweise keine Kenntnisse haben,
–  dass die Papillomaviren-Impfung Krebs erzeugen kann, wenn man bereits mit diesen Viren infiziert und nun immun dagegen ist (45% höheres Risiko),
dass Aluminium als Adjuvanz (Wirkverstärker) NICHT wie immer argumentiert, vom Körper verstoffwechselt und wieder ausgeschieden wird (sofern man in den Muskel injiziert) , sondern im Körper verbleibt und kristallisiert (Anmerkung: Aluminium steht im Zusammenhang mit Alzheimer, Demenz).

Wenn Du direkt die Aufzeichnung der Healing-Session erwerben möchtest, KLICK BITTE HIER.

Wenn Du das Healing-Ticket noch erwerben möchtest, klicke bitte hier:
https://www.diereisedeineslebens.de/mb-healings/

Wandle Angst-basierte Identitäten und innere Gedankenprozesse in ein reineres und stärkeres Signal um, das die Frequenzen von Krankheit und Unwohlsein transformiert. Viele von uns sind an unsichtbare Seile gefesselt: Wenn es um den Job, um Beziehungen, um finanzielle Entscheidungen oder um Gesundheit geht. Viele dieser Seile hängen an unsichtbaren Bindungen aus der Kindheit und aus übernommen Überzeugungen, z.B.: Ich kann nicht heilen oder ich habe eine Diagnose, die nicht behandelt werden kann. Oder ich bin noch nicht so weit, um mein Potential in die Welt zu tragen? Von diesen Seilen befinden sich weit mehr im Deinem System als Dir bewusst ist. Welche stammen aus der Genetik, die an Dich weitergegeben wurden und welche stammen aus der Epigenetik? Tatjana arbeitet zunächst mit den genetischen Programmen der Gruppe. Anschließend geht es um die Transformation der Bindungen, die im epigenetischen System vorhanden sind und übernommene Programme aus der Erziehung, der Schule- und dem Gesundheitssystem darstellen. Denn diese Programme beeinflussen jeden Deiner Lebensbereiche und schränken die individuelle Entfaltung maßgeblich ein. In der Session geht es darum, Dich von diesen Fesseln zu befreien, so dass Du dieses  unsichtbare Feld durchbrechen kannst und der eigene Weg freier wird. Lasse die alte Zeitlinie hinter Dir und bringe das multidimensionale Du zur Welt.

Wenn Du das Healing-Ticket oder die Einzel-Session noch erwerben möchtest, klicke bitte auf folgenden Link:
https://www.diereisedeineslebens.de/mb-healings/

Lothar Hirneise hat vor über 20 Jahren damit begonnen, die Krankheit Krebs und alternative Behandlungsmethoden zu erforschen. Bereits 1997 gründete er den Verein Menschen gegen Krebs e.V. in Deutschland, dessen Vorstand er ist. Seit 1998 bereiste er die ganze Welt, um sich mit Wissenschaftlern und Ärzten über alternative Krebstherapien auszutauschen. Unter anderem lernte er Lynn McTaggert kennen, die englische Autorin von „Was Ärzte Ihnen nicht erzählen“, und Frank Wiewel, Präsident und Begründer von People against Cancer (Menschen gegen Krebs) in den USA. Eine Erkenntnis aus allen diesen Gesprächen war, dass der derzeit eingeschlagene Weg der Onkologie und der schulmedizinische Blick auf Krebs dringend korrigiert werden muss, da Krebs vor allem eine Überlebensstrategie des Körpers darstellt. Seitdem plädiert Lothar Hirneise für eine holistische Onkologie. Er hat über 100 alternative Therapien zur Krebsbehandlung kennengelernt und ein umfangreiches Wissen zum Thema Gesundheit und Genesung erlangt. In diesem Live-Stream gibt es die Möglichkeit, Lothar Hirneise eine Frage zu stellen, die die eigene Krankheit und vor allem eine alternative Behandlungsmöglichkeit betreffen.

Tag 5: Körper und Seins-Heilung
Raus aus chronischer Anspannung – zurück zu Weichheit & Lebendigkeit 

Klick hier, um den Text der Tagesmail 5 zu lesen

Traumata wirken sich immer auf Körper und Geist (Nervensystem) aus.
Wie eine stetige Überreizung der Sinne, eine erhöhte Sensibilität, Angst vor Nähe, Abspaltung von Gefühlen und damit die Unfähigkeit, die eigene Lebensfreude zu spüren.
Trauma bedeutet STARRE auf emotionaler, mentaler und körperlicher Ebene.
Daher spüren wir die Auswirkungen ein Leben lang.

In Situationen, die eine reale Bedrohung für die eigene Sicherheit darstellen oder auch in Situationen, die gefühlsmäßig als Bedrohung wahrgenommen werden, löst das Gehirn die Kampf-, Flucht- oder Erstarrungsreaktion aus, so dass der Körper schlagartig Adrenalin freisetzt, u.a. eine Erhöhung des Herzminutenvolumens, der Körperkraft (Muskeltonus) und der Atemfrequenz (schnelle, flache Atmung) bewirkt. Wird das Adrenalin nicht im Körper abgebaut (weil man seinen Flucht- oder Kampf-Impuls unterdrückt/deckelt und nicht durch Bewegung abbaut) oder findet eine Ausschüttung zu häufig pro Tag statt, kann das für das Herz-Kreislauf-System schädlich sein. Der Blutdruck und der Blutzuckerspiegel sind unter Adrenalin-Ausstoß dauerhaft erhöht.
Nebenbei bemerkt: Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die Todesursache Nr. 1 in Deutschland.

In unserem heutigen Alltag wird dieser Kampf-Flucht-Modus in uns ziemlich häufig und leicht angetriggert (das kannst Du leicht selbst feststellen, wenn Du beginnst, Deine Gefühle/Energie im Körper im Alltag aufmerksam zu verfolgen).
Zum Beispiel im Zusammenhang mit Titelbildern &Schlagzeilen, Newsticker und Nachrichten (beispielsweise durch die wiederholte Prognose von Millionen von Toten durch ein Virus, Diskussionen über Triage (übrigens ein Begriff aus der Militärmedizin), Berichte über Krieg und Diskussionen über Atombomben-Gefahr), durch Spielfilme/Krimis, durch Sirenen-Alarm, durch das FESTSTECKEN im STAU und während der Arbeit, wenn ich unter stetigen ZEITDRUCK agiere.
Erschöpfung, Depressionen und viele der sogenannten “Volkskrankheiten” sind die Folge dieser angstbasierten Einflussfaktoren auf das eigene Energiesystem.

Eine sehr wirksame (und unauffällige Möglichkeit), um in Stress-Situationen den eigenen Körper, das eigene Nervensystem zu regulieren ist eine tiefe, lange Atmung in den Bauch und in das Wurzelchakra hinein. Das bringt Dich am schnellsten wieder zurück in Deinen Körper, in die mentale und emotionale Entspannung.

Wenn Du etwas mehr Freiraum hast, dann empfehle ich körperliche (ausgelassene) Bewegung.
BEWEGUNG MACHT GLÜCKLICH, weil es frische Energie erzeugt, Starre aus dem Körper löst und damit in kürzester Zeit das Glückshormon Dopamin ausschüttet, wodurch im Körper früher und stärker Antikörper gebildet werden und damit das eigene Immunsystem stärkt. Angst und Stress sind in logischer Konsequenz für die gegenteilige Wirkung bekannt.

In nur 5 Minuten kannst Du Glückshormone produzieren, Deinen Körper aktivieren und Stress jeglicher Art abbauen:
–> Leg dazu einfach Deine Lieblingsmusik ein und hüpfe, springe und tanze durch den Raum. 💖
Singe aus vollem Herzen mit. Denn auch Singen aktiviert über den Ton/Vibration die Selbstheilungskräfte.
Das ist eines meiner Morgens- und Pausenrituale, um mich von der Arbeit am Computer zu regenerieren. Du wirst “sehen”, es wirkt sofort:-).

Die (emotionalen) Kollektivprogramme von Trauma sind:
–> fehlendes Gefühl der Lebendigkeit, Lebensfreude, Lebhaftigkeit & Lebenssinn,
–> Desinteresse an Umwelt, Umfeld, Mitmenschen,
–> fehlende Selbstakzeptanz und eine stetige innere Stimme der Selbstkritik & Schuldzuweisung,
–> überdimensionierte Strenge mit sich und somit auch mit Anderen,
–> stetige innere An-Spannung oder stetige Erschöpfung / Gefühl der Überforderung / alles zu viel
–> geht einher mit einem Kompensationsmechanismus (meist suchtartig): Ablenkung / Erzeugung von Wohlgefühl bzw. Abbau von Spannungen durch z.B. Workaholic, Shopping, stetiges Aktiv halten (nicht zur Ruhe kommen können), Essen (Zucker), Drogenkonsum (z.B. Alkohol, Nikotin etc.), Fernsehen/Medien, Schlafen, Körper (z.B. durch Sport) immer an die eigenen Grenzen bringen oder gar nicht spüren wollen etc.

LEBENDIGKEIT UND LEBENSFREUDE IST DES MENSCHEN WAHRE NATUR 💖
TANZ UND BEWEGUNG FÜHRT DICH IN DEN KONTAKT MIT DEINEM SEIN 💖
HEILE DEINE VERGANGENHEIT UND LEBE DIE GEGENWART 💖

Die größte Blockade der Menschheit:
Muskelpanzer durch neuronale Unterdrückung von Emotionen & Stress

Mr. Wind, skand. Gruppenheiler
Moderner Lebensstil & Chronische Muskelverspannung | Muskelpanzer & Beeinträchtigung Lunge | Lunge als Dirigentin aller weiteren Organe | Muskelpanzer & starre Organe | Muskeln & Atmung, Gehirn, Organe, Durchblutung & Immunsystem | Muskeltiefenentspannung | Innere Ruhe, Natur & Kosmos | Ur-Haltung & Urkraft

Ohnmacht & Missbrauch:
Mit Tanz in Deine
wahre Schönheit

Barbara Forst
Kindheitserfahrung Missbrauch | Energetisches Gefängnis | Angst vor Nähe vs. Sehnsucht nach Nähe | Wut & Trauer| Ausstieg aus dem inneren Gefängnis | Biodanza & Selbstkontakt | Kraft durch alle Emotionen | Lebensfreude & Selbstliebe

Inspiration des Tages:
Leicht & Lebendig mit Barbara Forst

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

In diesem 10-minütigen Video lädt Barbara Dich ein, durch den Tanz in Deine eigene Freude und Kreativität einzutauchen:
1. Lustige Gesichter & keine Angst vor Bewertungen
2. Lauf der Freude: bewusste Haltung
3. Tanz der Leichtigkeit: Öffnung für das Leben und Lebendigkeit
Durch Tanz ist es möglich, alles auszudrücken und damit innere Spannung nach außen lebendig werden zu lassen und damit abzubauen. Durch den Tanz findest Du zurück in Deine ursprüngliche Leichtigkeit und Natürlichkeit. Viel Freude mit dieser Tagesinspiration.

!Am Sonntag, den 19. Februar findet eine weitere Healing-Session mit Mr. Wind statt!

Wenn Du das Healing-Ticket oder die Einzel-Session noch erwerben möchtest, klicke bitte auf folgenden Link:
https://www.diereisedeineslebens.de/mb-healings/

Die chronische Muskelanspannung ist die größte Blockade bei den Menschen, da sie sich auf alle Ebenen des Seins auswirkt. Seit der Kindheit hat unser Körper gelernt, starke Gefühle und die eigene Intuition zu unterdrücken. Die hauptsächliche Ursache, weshalb Menschen ihre ursprünglichen Kräfte und den inneren Frieden verlieren, ist das Festhalten an zu viel Anspannung aufgrund der modernen Lebensweise in der westlichen Welt. Dadurch vergisst der Körper, wie er sich zurück in den idealen Muskel-Tonus entspannen kann. Das Resultat sind chronische Muskelverspannungen und ein steifer Körperbei mit den jeweiligen körperlichen Leiden. Die Atemkapazität verringert sich dramatisch und beeinträchtigt die Durchblutung von Gehirn und Organen, der Lymphen und Nervenkanäle. Die  daraus resultierende falsche Körperhaltung führt mit steigendem Alter zu allen möglichen Körper- und Rückenleiden (u.a. Rheuma). In diesem Healling geht es um Ganzkörper-Energetisierung & Tiefenentspannung. Die extrem starke energetische Kraft von Mr. Wind in Kombination mit den Körperübungen erlauben den 640 Muskeln eine tiefe Entspannung – selbst wenn die Muskeln viele Jahre lang chronisch verspannt waren. Der Körper kehrt zurück in seine Ur-Haltung. Körper, mentale und emotionale Kräfte können sich an ihre Ur-Kraft erinnern. 

Am Dienstag, 7.2 um 19 Uhr findet die Live-Session mit Barbara statt. 
Wenn Du Healing-Ticket besitzt, erhältst Du automatisch per Mail den Zugang zu dieser Session.

Wenn Du das Healing-Ticket oder die Einzel-Session noch erwerben möchtest, klicke bitte auf folgenden Link:
https://www.diereisedeineslebens.de/mb-healings/

Tanzen ist eine Quelle purer Lebensfreude. In dieser Live-Session wird Barbara mit Musik, Bewegung und Tanz einen harmonisierenden Raum kreieren, um ganz neue Lebensfreude und neuen Lebensmut zu erwecken. Im Tanz können sich Potenziale zeigen und entfalten, vor allem aber darf sich das Herz wieder öffnen, die Selbstliebe stärken, verborgene Anteile aber auch die eigene wahre Größe wieder fühlbar werden lassen. In dieser Live-Session mit Barbara gibt es Zeit nur für dich und deine Gefühlswelt.
Ein Raum wird für dich geöffnet, wo alles Platz hat, was gerade da ist.
In unserem gemeinsamen Erleben wirst du …
… deinen Körper von Kopf bis Fuß spüren.
… dich von altem Ballast befreien.
… ganz leicht dahinschweben.
… dein inneres Feuer aktivieren.
… tief entspannen.
m Tanz entsteht eine ganz neue Nähe zu Dir, bei der du deine innere Schönheit erstrahlen lässt.
Alles, was du brauchst ist Freude an der Bewegung, ein bisschen Platz und evtl. eine Decke/Matte für den Boden. Ein Sofa tut es auch. Für optimalen Musikklang empfehle ich dir einen Lautsprecher anzuschließen.

Tag 6: Kollektive (Ab)Spaltung & Selbstwertverletzung

Klick hier, um den Text der Tagesmail 6 zu lesen

Trauma bedeutet Abspaltung von bestimmten Wesensanteilen meiner Selbst.
Gleichzeitig installiert es eine stetige, innere Anspannung, die wir aber als Erwachsene gar nicht wahrnehmen, weil es der normale Zustand geworden ist.
Und doch benötigt diese immer eine Kompensation, um das Gefühl zu betäuben und zu übertünchen.

Wenn wir schauen, wie sich die Stars und Models verhalten, die uns seitens der Film- und Fernsehindustrie
– insbesondere Hollywood – präsentiert werden, können wir vor allem eines feststellen: jeder präsentiert die Maske des geliebten und perfekten Kindes. Die Boulevardzeitungen bespotten, beschämen, beschimpfen und bewerten jede Geste, jedes Kleid, jedes Wort. Geschichten werden erfunden und verkauft, so dass sie die Geschichten der Soaps in die “Realität” projizieren.
Wenn wir hinter die Kulissen dieser glitzernden Welt schauen, finden wir vor allem eines: zutiefst traumatisierte Menschen. Dafür gibt es unzählige Beispiele, wenn z.B. (Kinder-)Stars aus ihrer Kindheit berichten: Michael Jackson, Mariah Carey, Macaulay Culcin, Johnny Depp, Britney Spears, Paris Hilton, Christina Aguilera, Rihanna, 50 Cent, Drew Barrymore, Charlize Theron, Angelina Jolie, Chet Hanks.
Eine Industrie, die traumatisiert, kontrolliert und monetarisiert.

Die kollektive (Gefühls-)Abspaltung und der daraus resultierende innere Kampf projiziert sich stets in die äußere Welt. Corona hat gezeigt, wie schnell sich die Gesellschaft spalten lässt bis in die eigene Familie hinein. Aber es braucht einen Anker in uns, um überhaupt andocken zu können.

Kränkungen führen zu Krankheit und erlebte Abwertung in der Kindheit wird zu einer internalisierten Selbstabwertung, die wir später den inneren Kritiker nennen.
Bei den meisten von uns ist dieser innere Kritiker schier übermächtig.
Er wird zum Saboteur unseres Lebens.
Wenn wir seinen Ursprung erkennen und heilen, sind wir nicht länger den beiden Extremen zwischen ICH MUSST… und ICH KANN DAS NICHT unterworfen, sondern finden unsere natürliche Balance in der Mitte.
Die kollektiven Kollektivprogramme sind:

– Minderwertigkeit & Selbstabwertung
– dadurch: Angst vor Autoritäten/Bestrafung (Chef, Arzt, Politiker etc.)
– Angst, etwas nicht zu wissen/Wissenslücke preiszugeben
– Unterdrückung negativer Gefühle und Selbstverurteilung
– Angst vor Scheitern und damit Vermeidung von Ausprobieren
– fehlende, innere Orientierung und daher die Orientierung nach Außen, was richtig und falsch ist

Also wenn Du Dir und dem kollektiven Feld einen GROSSEN GEFALLEN tun willst, höre ab sofort auf, schlecht über Dich zu reden (und zu denken). Denn Dein Unterbewusstsein hört immer mit😊.

(D)EIN LERNPROZESS BEINHALTET IMMER F-E-H-L-E-R, WEIL SIE H-E-L-F-E-R SIND 💖
DEIN INNERES LEUCHTEN DARF IM AUSSEN SICHTBAR SEIN 💖
DEIN LICHT ERINNERT ANDERE AN IHR LICHT  💖

Innere Spaltung (un)geliebtes Kind & kollektive Gefühlsabspaltung

Maria Sanchez
Urtrauma/Urwunde | Innere Spaltung (un)geliebtes Kind | Symptome & innere Spannung | Hunger & Selbstoptimierung | Pseudoakzeptanz, innerer Kampf & emotionales Leiden | Narzistische Gesellschaft? | Heilung im Gefühl

Verletzter Selbstwert & kollektive Selbstabwertung

Hartmut Lohmann
Kollektive Selbstwert-Verletzung & Minderwertigkeit | Abwertung von Wut, Hass & Liebe | Kränkung & Krankheit | Selbstabwertung & Selbstsabotage | Psychische Störungen | Innere & äußere Spaltung | Heilung des Selbstwerts

Wenn Du direkt die Aufzeichnung der Healing-Session erwerben möchtest, KLICK BITTE HIER.

Wenn Du das Healing-Ticket oder die Einzel-Session noch erwerben möchtest, klicke bitte auf folgenden Link:
https://www.diereisedeineslebens.de/mb-healings/

Unser Selbstwert sitzt in der Mitte des Vitalchakras, also im Unterbauch.  Er ist zentral für die geistige wie körperliche Gesundheit und eine der wichtigsten, wenn nicht gar die wichtigste Instanz im Energiekörper. Oftmals wurde unser Selbstwert in der Kindheit mehr oder weniger stark verletzt. Infolge dessen richten sich Wut und Hass vermehrt nach innen auf den eigenen Körper, was zu einer Vielzahl an psychosomatischen oder bereits physischen Autoimmunerkrankungen führen kann. Eine Wunde im Selbstwert und die daraus resultierende Minderwertigkeit wirken sich auf alle Bereiche des Energiekörpers und des Lebens aus. Dann erachten wir uns selbst nicht als wertvoll, sind unser größter Kritiker und nehmen die eigenen Grenzen nicht wahr. In diesem Live-Healing arbeitet Hartmut Lohmann mit den energetischen Wunden des Selbstwerts und den daraus resultierenden Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele. Hierdurch kommst Du in direkten Kontakt mit Deinen Selbstheilungskräften. Durch die Heilung des Selbstwertes schwindet auch das Gefühl der Minderwertigkeit, was eine Veränderung in den verschiedenen Lebensbereichen bewirken kann, z.B. bei Gesundheit, Partnerschaft, Beruf. Wir freuen uns auf die wunderschöne Energie, die wir gemeinsam kreieren werden. Lehn Dich zurück und genieße die Energieheilung mit Hartmut Lohmann.

Tag 7: Einfluss der Religionen & Lebensenergie 

Klick hier, um den Text der Tagesmail 7 zu lesen

Kollektivtrauma Kirche & Religion
Dieses Thema ist extrem umfangreich und zugleich sehr emotional besetzt, vor allem wenn man selbst (streng) gläubig erzogen worden ist. Weltbilder und Glaubenssätze sind oft so tief mit der eigenen Identität verwoben, dass diese nur selten hinterfragt wird. Das eigentliche Problem ist, dass die eigene Identität mehr auf der “Außen-Identifikation” und übernommenen Glaubenssätzen beruht, statt auf eigenen Erfahrungen, Beobachtungen und Erforschungen der Umwelt, was letztlich ein eigenes Selbstbild und eigenes Wissen formen würde.


Das religiöse und das materialistische (wissenschaftliche) Weltbild sind die beiden vorherrschenden Weltbilder auf diesem Planeten und prägen damit den kollektiven Glauben:
entweder an Gott, der hier auf Erden durch die Kirche bzw. bestimmte Religionen vertreten wird oder an die klassische Wissenschaft., die auf einem Fundament aus Theorien beruht.    
In beiden Weltbildern sind stark hierarchisch konzipierte Strukturen vor-HERRSCHEND.

In unserer Wahrnehmung ist die Institution Kirche als sozial tätige Organisation geprägt, da sie über Stiftungen Schulen, Kitas und Krankenhäuser unterhält.
Darüber hinaus ist die (römisch-kath.) Kirche allerdings noch einiges mehr, zum Beispiel:
– weltweit einer der größten Großgrundbesitzer,
– eine Organisation mit ca. 50.000 Unternehmen die jährlich ca. 130 Milliarden Euro Umsatz machen (also mehr als die Automobilbranche) und das steuerfrei (weil gemeinnützig),
– Inhaber einer Vatikan-eigenen Bank (IOR), die besondere Privilegien im Finanzsektor genießt wie keine andere Bank im Bankenwesen und,
– eine Organisation mit einer eigenen Gerichtsbarkeit (Codex lurix canonici) und einem eigenem Strafrecht, in dem auch sexueller Missbrauch geregelt ist,
– eine Organisation, die mit der politischen Ebene verbunden ist.
Deutschland zahlt beispielsweise jährlich ca. 600 Millionen Euro Abschlagszahlung an die Kirche, für Ländereien, die 1803 aus kirchlicher Hand in die staatliche Hand gingen (Aufzeichnungen über Größe und genaue Lage dieser Ländereien fehlen) und das obwohl es das seit 100 Jahren nicht mehr müsste.

Diese Institution folgt quasi ihren eigenen Gesetzen.
Wenn wir uns die Geschichte anschauen, dann ist die Zeit der Inquisition und der Hexenverbrennung – beides im Namen der Kirche bzw. mit ihrer Legitimation – wohl eines der dunkelsten Kapitel dieser Menschheit, genauso wie das Thema Missbrauch, welches in den letzten Jahrzehnten immer präsenter wird.
Der Film Spotlight aus dem Jahr 2015 zeigt auf, dass dieses Thema intern ein wohlbekanntes ist und das man über Jahre und Jahrzehnte die Täter schützt, indem man sie bei Bekanntwerdung der Taten in andere (kirchliche) Institutionen versetzt. Weltweit und in vielen Ländern findet man ein solches Vorgehen und auch immer mehr Fälle, wie z.B. die Regensburger Domspatzen.
Ein stark hierarchisches System von Macht und Angst und Gehorsam vor “Autoritäten” macht möglich, dass dies jahrzehntelang unentdeckt blieb, so wie auch in anderen systemischen Strukturen (Spitzensport, Film- und Medienbranche etc.).

Hier klaffen also das gepredigte WORT und die eigenen Taten und Handlungen weit auseinander und damit auch unsere WAHR-Nehmung.
Religionen sind ein ideales Werkzeug, Menschen zu beeinflussen und sie erneut aus Angst vor Strafe (Hölle) gefügig zu machen. Also altbewährte Muster, die wir auch im Bildungssystem finden.

Wenn wir uns das religiöse Weltbild und die (römisch-katholische) Kirche als Vertreter anschauen, prägen sich dadurch unter anderem folgende Denk- und Wahrnehmungsfilter (Traumata):
1. strafender (teilw. grausamer) Gott (erzeugt Angst) –> verlangt Gehorsam = Unterordnung und Anerkennung der Hierarchie (Vertreter stehen über dem Menschen) –> suggeriert Erlösung
2. Abspaltung von Körper durch Verurteilung der Sexualität = Verurteilung & Schuld & Scham = fehlende Verbindung zum Körper = Blockieren der Lebensenergie

Der direkte Dialog zwischen Gott, dem Schöpfer, der Quelle (oder welches Wort für Dich passend ist) ist jederzeit in Dir, in der Stille möglich.
Die Verbindung zum eigenen Körper ist dafür unerlässlich, da sich viele Antworten im Gefühl zeigen
(sobald die Barriere der programmierten Ängste erkannt, gefühlt, gelöst wurde).
Dadurch gewinnst Du die Fähigkeit, eigene Antworten auf Deine Lebensfragen zu finden, eigene Stärke und innerer Ruhe zu etablieren und dem eigenen Ruf zu folgen.


GOTT IST IN, UM UND MIT DIR. 💖
DER MENSCH IST NICHT HERRSCHER SONDERN HÜTER DIESER ERDE 💖
WIR SIND TEIL DER SCHÖPFUNG – SCHÖPFEN IST UNSERE NATÜRLCIHE FÄHIGKEIT.
💖

Religionen & schwarze Pädagogik

Jürgen Fliege
Kirche & Gott- und Menschenbild | Ursprung der Religionen | Gottesvorstellung | Dogma | kollektive Wahrnehmung vs. Realität | Hexenverbrennung | Konflikt Materialismus Seele – Sache | Lebensangst & Lebenskraft | Sexualität | Gottesbegegnung

Religionen, Sexualität und Lebensenergie

Franziska Tabea Winkler
Religionen & Sexualität | Dogmen, Verbote & Keuschheitsgelübde |  Scham & Kollektivschuld | Verschließung von Sakralchakra & Lebensenergie | Kollektivtrauma: Missbrauch | Spiritualität als neue Religion vs. Selbstverantwortung

Wenn Du direkt die Aufzeichnung der Healing-Session erwerben möchtest, KLICK BITTE HIER.

Wenn Du das Healing-Ticket oder die Einzel-Session noch erwerben möchtest, klicke bitte auf folgenden Link:
https://www.diereisedeineslebens.de/mb-healings/

Das Sakralchakra ist der Sitz der Lebensenergie und darüber hinaus das Zentrum der Sinnlichkeit und Sexualkraft. Hier finden sich oftmals die größten Blockaden bei den Menschen. In verschiedenen Glaubensrichtungen wird die Sexualität als etwas Schmutziges oder Sündiges stigmatisiert, was zur Verschließung des Kanals und damit zum Blockieren der eigenen Lebensenergie führt. In der heutigen Zeit geht es vor allem darum, in die eigene Kraft zu kommen und wieder Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen. Traumata und falsche Dogmen dürfen aufgelöst werden, ebenso wie Traumata von Karma und Ahnen, die hierbei oft noch eine sehr große Rolle spielen. Dieses Healing ist speziell dem Sakralchakra gewidmet. Es geht darum, tiefsitzende Traumata zu lösen:  aus dem jetzigen Leben ebenso wie aus früheren Leben (karmische Themen) aber auch Themen, welche durch die Ahnenreihe immer noch das eigene Leben beeinflussen. Sobald das Sakralchakra wieder in den Fluss gerät, kommt auch die Lebensenergie ebenso wie die liebevolle Verbindung zur eigenen Sexualkraft in den Fluss. Franziska nutzt in diesem Healing die direkte Verbindung zur Quelle – rein und liebevoll. 

Tag 8:  Kindheitserfahrungen und spätere Beziehungsmuster

Klick hier, um den Text der Tagesmail 8 zu lesen

Die systemischen Strukturen einer kapitalistischen Leistungsgesellschaft beruhen auf:
– Macht in Verbindung mit Täuschung,
– Angst zur Erzeugung von Gehorsam,
– Unwissenheit, falschen Annahmen und Selbstentfremdung.

All das formt Menschen, die nicht wissen, was sie gut können (abseits von dem, was man auf seinen Lebenslauf schreibt), was ihnen Freude macht und wie sie diese Freude kreativ nutzen, um etwas zu erschaffen, was von innen heraus entsteht. Stattdessen glauben wir (nach der Schule):
Ich kann keine Mathe. Ich kann nicht singen oder malen. In Deutsch war ich nie gut.
Wir wissen nicht, was wir alles KÖNNTEN, weil wir uns nicht einmal trauen, es überhaupt auszuprobieren.
Zu groß ist die Angst vorm Scheitern und Versagen und vor dem, was Andere sagen könnten.
! FALSCHE SYSTEME LASSEN DICH FALSCHE RÜCKSCHLÜSSE ÜBER DICH SELBST ZIEHEN !

Unsere Welt, die Länder und Regierungen sind nach hierarchischen Machtstrukturen aufgebaut.
Gleichzeitig wird unser Weltbild so geprägt, dass unsere WAHR-nehmung uns dieses Weltbild immer wieder bestätigt und festigt. Alle Ungereimtheiten sortiert der Verstand gnadenlos aus.
Ein sehr gutes Beispiel ist die unsere gängige Weltkarte, die weltweit und in allen Schulen benutzt wird:
die Mercator-Weltkarte von 1569.
Grönland und Afrika sehen gleich groß aus. In Wahrheit ist Grönland 14 x kleiner.
Auch Europa und die USA sind in Wahrheit viel kleiner, als sie auf der Karte dargestellt werden.
Sobald die Macht eines Landes oder eines Menschen im Denken legitimiert ist, ist sie vorhanden, unabhängig davon, ob sie wirklich vorhanden ist.

Solange wir im Kopf in diesen Programmen gefangen sind und an sie glauben, sind sie wahr.
Sobald unser System wieder frei wird von diesen Programmen, sind wir es auch.

Der Glaube an Hierarchien und Macht hat eine lange Tradition und rechtfertigt immer noch, dass wenige Menschen über viele Menschen bestimmen. Für die Wenigen ist das sehr bequem.
Im letzten Jahr wurden 880 Milliarden Steuern in Deutschland eingenommen. Diejenigen, von denen das Geld kommt, wissen nicht, wofür es verwendet wird (Bildungs- und Gesundheitssystem offensichtlich nicht) und in welchen Kanälen es verschwindet. Der Bund der Steuerzahler mahnt regelmäßig einmal jährlich die Steuerverschwendung an – jedoch ohne großen Konsequenzen. Auch hier ist die Illusion, dass diese Organisationsformen sich regulieren und überwachen würden oder dass die Politik die Wirtschaft reguliert und ihr Vorgaben macht. In der Realität ist es wohl vielmehr eine Zusammenarbeit, wonach die Gelder direkt in die verschiedenen Wirtschaftsbranchen transferiert werden.

Wie im Großen so im Kleinen. Dieses Verständnis von Hierarchie- und Wettbewerbsdenken ist so tief in uns verankert, dass wir es unweigerlich auch in die Partnerschaft mitnehmen.
Spätestens hier bekommen wir den Spiegel unserer Kindheit vorgehalten.

Um wirklich etwas Neues zu erschaffen, eine neue Zeit mit neuen Strukturen, ist es wichtig alte Programme zu erkennen und sich davon zu lösen, weil sie die Illusion der Unfreiheit in uns aufrecht erhalten.
Mit diesen Programmen wird es sehr schwierig, etwas Neues zu gestalten. Sich diesen Programmen überhaupt bewusst zu sein, ist der erste Schritt, sie nicht mehr zu leben.

Die kollektiven Programme sind:

– Ich muss das tun, weil Andere es mir sagen.
– Das ist nun mal so. Geht nicht anders.
– Daran ändert sich eh nichts.
– Wenn es nicht okay wäre, würde es nicht so gemacht werden.

Sobald wir über bestimmte Themen sprechen haben viele erst einmal eine Meinung, die von der Mehrheit vertreten wird. Frage Dich stets: Woher weißt Du 100%ig, dass dieser Gedanke wahr ist?


DEIN PARTNER IST DEIN GRÖSSTER SPIEGEL. 💖
DU BESITZT EINEN FREIEN WILLEN (auch wenn die Hirnforschung etwas anderes sagt). 💖
DEIN KERN IST IMMER HEIL. 💖

Traumatisierte Gesellschaft, Macht & Hierarchie

Prof. Dr. Franz Ruppert
(Interview aus 2021)
Trauma & Macht | Gesellschaft & Politik | Macht & Ohnmacht | Hierarchien | Psyche & Traumata | Angst & Abhängigkeit | Handlungsunfähigkeit | Identität & gesunde Psyche

Bedürfnis nach Zugehörigkeit als Instrument der Spaltung

Diethelm Raff
Sozialnatur, Erziehung & Deutung | Tradierte kulturelle Irrtümer | Herrschaftsmittel von Kirche und Moral | Film Elternschule & schwarze Pädagogik | Krieg vs. Konfliktlösung & positives Menschenbild | Irrtümer im Lebensgefühl vs. Gefühl der Zugehörigkeit

Film des Tages: 
Angst und Macht

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Bei der Manipulation von Gesellschaften spielt die Erzeugung von Ängsten eine ganz besondere Rolle, so der Psychologe und Kognitionsforscher Rainer Mausfeld. Aus macht-technischer Sicht haben Ängste den Vorteil, dass sie leicht zu erzeugen sind und sehr viel tiefergehende psychische Auswirkungen auf unser Handeln und unser Nichthandeln haben als beispielsweise Meinungen. Um den Widerspruch zwischen einer Demokratie und Kapitalismus zu verschleiern, werden geeignete Techniken wie Propaganda und Meinungsmanagement eingesetzt, vor allem aber eine seit Anfang des vergangenen Jahrhunderts verfolgte Tradition der Angsterzeugung,

Die Art, wie wir das Leben um uns herum wahrnehmen, deuten und darauf reagieren, ist in den ersten Lebensjahren entstanden. Im Laufe der Jahre sind wir uns unbewusst immer sicherer geworden, was wir erwarten können, wovor wir Angst haben und wo wir vorsichtig sein müssen,  wieviel Vertrauen wir aufbringen und mit welchen Deutungen, Emotionen und Grundüberzeugungen wir scheinbar am besten durchs Leben kommen. Spätestens in einer Partnerschaft oder in Gemeinschaften kommen diese Grundüberzeugungen und oft falsch verknüpften Gefühlsmuster und Deutungen an die Oberfläche. Voller Hoffnung schließen sich die meisten Menschen in Partnerschaften oder in Gemeinschaften zusammen, um gemeinsam das Leben zu gestalten. Dabei kommt es schnell zu Missverständnissen bis hin zu Zerwürfnissen. Unsere verschiedenen Überzeugungen bestimmen, wie wir auf die Konflikte reagieren, z.B. mit großer Empfindlichkeit, Rückzug, Kampf, Hilflosigkeit usw. Meist verurteilen wir, dass wir so handeln, denken und fühlen. Wir nehmen uns vielleicht vor, uns zu ändern, aber es will nicht gelingen. Wie es doch gelingen kann, besprechen wir in diesem Workshop.

Am Sonntag, 12.2 um 17 Uhr findet das Live-Seminar mit Diethelm statt. 
Wenn Du Healing-Ticket besitzt, erhältst Du automatisch per Mail den Zugang zu dieser Session.

Wenn Du das Healing-Ticket oder die Einzel-Session noch erwerben möchtest, klicke bitte auf folgenden Link:
https://www.diereisedeineslebens.de/mb-healings/

Tag 9:  Das Gesundheitssystem fördert Trennung,  Profit und neue Absatzmärkte

Klick hier, um den Text der Tagesmail 9 zu lesen

Gesundheit und Gesundheitssystem sind mit kollektiven Denkfehlern behaftet, die während des Medizinstudiums gefestigt werden und den Fokus vom Aspekt der Heilung auf den Aspekt der Symptombekämpfung lenkt.
Wer schon einmal komplexere, körperliche Symptome hatte als Schnupfen und Husten, der weiß vielleicht auch, wie schnell Ratlosigkeit bei den Ärzten aufkommt, wenn es um das Thema Gesundheit bzw. Heilung geht.

Politik und die Medizinbranche sind in unvorstellbarem Maße miteinander verbunden und alle Strukturen sind vor allem auf eines ausgerichtet: Profit.
Medial wird propagiert, dass unsere moderne Gesundheitsversorgung immer besser wird, aber was bedeutet: Immer besser?
In Wirklichkeit ist damit gemeint, dass die Früherkennungs- und Diagnosemöglichkeiten immer “kleinteiliger” werden und als Resultat auch mehr Ergebnisse generieren (Risikowerte), die dann genauer untersucht werden müssen (MRT, Langzeit-EKG folgen dann).
In den letzten Jahren hat man z.B. die Werte für z.B. Bluthochdruck oder Diabetis angepasst sprich nach unten korrigiert, so dass Werte, die früher als normal galten nun ein Risiko für den Menschen sind.
Mit diesen Verfahren hat man ohne großen Aufwand 1/3 mehr der Bevölkerung als Risikopatienten generiert und damit einen neuen Absatzmarkt für Bluthochddruck- und Diabetismedikamente geschaffen. Diese erzeugen durch regelmäßige und längerfristige Einnahme wieder andere Symptome, gegen die dann erneut Medikamente verschrieben werden.
So ist es in den westlichen Ländern ganz normal, dass ältere Menschen mehrere Medikamente/Tabletten am Tag einnehmen, um “gesund” zu sein.
Wofür genau eigentlich weiß dann der Arzt am besten und der Patient nicht so genau.

Der zentrale Erfolgs-Wert eines Landes wird im BIP (Bruttoinlandsprodukt) ausgedrückt.
Kranke Menschen bzw. höhere Kosten im Gesundheitssystem erhöhen das Bruttoinlandsprodukt direkt und indirekt (z.B. Einnahmen/Steuern der Pharmakonzerne).
Gesunde Menschen würden sich in keiner Statistik und in keiner Bilanz wiederfinden, daher ist Gesundheit – aus rein wirtschaftlichen Aspekten – nicht sehr gewinnbringend für die wirtschaftlichen Zahlen: nicht für den Arzt, nicht für die Medizinbranche/Wirtschaft und nicht für Staat/Politik, die an den Kosten/Ausgaben mehrfach verdient. Denn:
ALLE AUSGABEN DES STAATES ERHÖHTEN DAS BIP.
DIE HÖHE DES BIP´s wird dann der jeweiligen Regierung als Erfolg oder Misserfolg ausgelegt.
Das ist auch der Grund, warum z.B. Impfstoff-Dosen millionenfach mehr bestellt werden, als überhaupt notwendig sind. Die Beschaffung einerseits und die anschließende Vernichtung andererseits sind bewusst einkalkuliert und stärken mehrfach das BIP.
Höhere Kaiserschnittraten generieren Profit für KRANKENhäuser.
Diese systemischen Fehler verhindern Wohlstand und Gesundheit für die Mehrheit der Menschen.

Im übrigen findet im “Gesundheitssektor” gerade eine industrielle 4. Revolution statt.
Vermutlich hast Du auch ein Schreiben von Deiner Krankenkasse erhalten, mit Änderungen der “Vertrags”-Bedingungen, die insbesondere auf der Erweiterung durch digitale Gesundheitsversorgung bestand.
Das Bundesgesundheitsministerium schreibt dazu:

“Neben einer umfassenden Gesundheitsversorgung zeichnet sich der deutsche Gesundheitsmarkt vor allem durch die Entwicklung innovativer Hightech-Produkte in der Medizintechnik und bei Arzneimitteln sowie neuer Behandlungs- und Untersuchungsmethoden aus. Der industrielle Teilbereich der Gesundheitswirtschaft trägt einen Anteil an der Wertschöpfung von 21,7 Prozent der Gesundheitswirtschaft […].
Die digitale Gesundheitswirtschaft ist dabei derzeit noch ein kleiner Teilbereich der Gesundheitswirtschaft, aber die starke Wachstumstendenz verdeutlicht ihr großes Potenzial. Neben dem allgemeinen digitalen Transformationsprozess führte auch die pandemische Lage zur weiteren Steigerung des Wachstums.”

Die Systeme setzen falsche Anreize und erzeugen kollektive Denkfehler, die destruktives Handeln erzeugen.

Die kollektiven Programme und Irrtümer sind:

– Der Arzt kann mich heilen. Er kennt die Ursachen meiner Krankheit und weiß, was das Beste für mich ist.
– Verwechslung von Symptombehandlung mit Heilung (das sind zwei verschiedene Dinge)
– Krankenkassen wollen Geld sparen (stattdessen sind sie gezwungen ihr Budget auszugeben, damit es im nächsten Jahr nicht gekürzt wird).
– Ich zahle die Krankenkasse also will ich sie auch nutzen.


HEIL-SEIN BEDEUTET VERBUNDEN SEIN MIT DIR UND DEINEM KÖRPER. 💖
GESUNDHEIT UND HEILUNG BEDEUTEN BEI DIR SEIN & IN DER RUHE SEIN. 💖
DEIN KERN IST IMMER HEIL. 💖

Künstliche Geburt und Auswirkungen auf unser Sein

Frank-Robert Belewsky
Medizinische Geburt vs. natürliche Geburt | Historie| 3 Kaiserschnitt-Arten | (spirituelle) Auswirkungen auf die Menschheit | Bindungslose & identifikationslose Gesellschaft | Geburt & Sinnesentwicklung | Rückbesinnung & Bewusstsein

Strukturen & Verpflechtungen im Gesundheitssystem

Dr. Wolfgang Wodarg
(Interview aus 2021)
WHO | EMA | Paul-Ehrlich-Institut | Lobbyismus  | Drehtürpolitik | Publication Bias | GAVI | Ebola | Vektorimpfstoff | SARS-COV-2 & PCR-Test |Mutationen | Kreuzimmunität

Film des Tages: 
House of Numbers – anatomy of an epidemic

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Regisseur und Produzent Brent W. Leung wollte nach seinem Filmstudium ursprünglich nur einen 15-minütigen Beitrag darüber drehen, was genau der Unterschied zwischen HIV und AIDS ist. Letztlich recherchierte und filmte Leung mehrere Jahre lang und bereiste schließlich fünf Kontinente, um Betroffene, Aktivisten und Experten zu interviewen. Selbst nach 30 Jahren Forschung herrscht Uneinigkeit zwischen etablierten Wissenschaftlern wie beispielsweise Luc Montagnier (Nobelpreisträger und Entdecker des HIV-Virus), die Meinungen äußern, welche nicht der geläufigen HIV/AIDS-Meinung entsprechen. Der Film geht daher Fragen nach, die durch die Meinungsverschiedenheiten aufgeworfen werden:
Welche Aussagekraft haben die HIV-Antikörpertests?
Warum werden die gleichen Testergebnisse in verschiedenen Ländern unterschiedlich interpretiert?
Löst das HIV-Virus  AIDS aus oder gibt es weitere Ursachen?
Dieser Film wird öffentlich als “Verschwörungfilm” bezeichnet, da er bestehende Unklarheiten aufzeigt. Und er zeigt er erstaunliche Parallelen zum Jahr 2020 auf, z.B. das auch hier der PCR-Test als Goldstandard diente.

Tag 10: Neue Gemeinschaften & neues Miteinander

Klick hier, um den Text der Tagesmail 10 zu lesen

Wir leben in einer Zeit in der mehr Menschen als je zuvor die alten Strukturen und Systeme hinterfragen und bewusst nach neuen Lösungen und Möglichkeiten für das eigene Leben suchen.
Worin besteht eigentlich genau die Abhängigkeit vom System?
Die meisten Menschen verrichten fast ihr ganzes Leben eine Arbeit, um Geld zu verdienen.
Um die monatlichen Fixkosten zu bezahlen, d.h. Miete/Hauskredit, Lebensmittel, Kleidung etc.
Gemeinschaften versuchen in der Regel, sich davon unabhängig zu machen, um ein autonomes Leben der Menschen zu ermöglichen. Fernab von der Hektik und dem Dauerstress einer Leistungsgesellschaft, die:
– eine immer stärkere Entfremdung vom eigenen, natürlichen Sein fördert durch digitale (Spiel)Welten, in der die Menschen nicht mehr zwischen virtueller Welt und Realität unterscheiden können,
–> das Rezept dazu lautet: gestalte die reale Welt immer düsterer (Krieg, Inflation, Mangel, Hoffnungslosigkeit) und biete dieser – durch Corona geprägten Generation – eine glitzernde, digitale Spielwelt, in der alles möglich ist
– immer mehr Verwirrung hinsichtlich der eigenen Identität in der kommenden Generation fördert, durch die gezielte Vermarktung von über 60 möglichen Geschlechtsidentitäten und einem Gesundheitsministerium, welches Pubertätsblocker über die eigene Website und Medien vermarktet, wenn man verwirrt ist hinsichtlich des eigenen Geschlechts,
– eine eine immer stärkere Verschmelzung zwischen Mensch und Maschine forciert wird und gleichzeitig die Annehmlichkeiten des Chippens (Türen öffnen, bezahlen und Laptop entsperren) über die Medien beworben werden,
– die immer mehr falsche Narrative setzt und diese vehement verteidigt (Krieg ist Frieden, Fokus auf tödliche Viren & Krankheiten, Klimawandel, für den die Menschen erneut die Kollektivschuld zugeschrieben bekommen (menschengemachter Klimawandel), um Maßnahmen zu etablieren, die wieder nur die neu erschaffenen Strukturen mit Geld versorgen aber nicht wirklich dem Schutz der Umwelt und lebensnotwendigen Wäldern und der Aufforstung dienen. Länder und Firmen bezahlen CO²-Zertifikate, mit denen sich Firmen und Länder “freikaufen” anstatt Geld in den Schutz natürlicher Lebensräume zu investieren.

DAS; WAS WIR IM AUSSEN WAHR-NEHMEN, BEEINFLUSST UNSER BEWUSST-SEIN.
SOBALD WIR ZU UNS SELBST ERWACHT SIND; KÖNNEN WIR DIESE VERWIRRUNGEN UND MANIPULATIONEN IM AUSSEN ERKENNEN.
DAS WORT UND DIE BEDÜRFNISSE DER MENSCHEN (Sicherheit, Gemeinschaft, Wunsch nach Zugehörigkeit) WERDEN BENUTZT; UM ZU TÄUSCHEN.

Die letzten 3 Jahren waren für viele Menschen eine Zeit des Erkennens.
Damit wächst auch das Bewusstsein für das eigene, authentische, natürliche Sein.
Sobald eine Gesellschaft ihr eigenes GEFÜHL des menschlichen SEINS wiederentdeckt, ist keine Manipulation mehr möglich.

Eine traumatisierte Psyche und die damit verbundenen Kollektivprogramme von Hilflosigkeit und Abhängigkeit sehnen sich immer nach einem Retter/Erlöser im Außen.
Und da dies bekannt ist, wird diese Sehnsucht vor allem in den letzten 3 Jahren bewusst bedient und gefördert, indem uns machthungrige Menschen als Retter vorgesetzt werden, die Zeit ihres Lebens für Mangel, Hunger und Kriege in dieser Welt mitverantwortlich sind.
ERKENNE DEINE ÄNGSTE, SEHNSÜCHTE, PROGRAMME, AUCH DEINEN MUT UND DEINE STÄRKE, DIE IM HERZEN SITZT UND DU BIST FREI!

Die kollektiven Programme und Irrtümer sind:

– die Welt ist übermächtig und ich kann nichts tun ist die größte Illusion von allen,
– das Gefühl der Hilflosigkeit und Abhängigkeit, welches uns seit der Kindheit indoktriniert wird,
– ich kann nichts, ich weiß nicht wie es geht, so einfach ist es nicht.

ENTDECKE DEIN WAHRES MENSCH-SEIN. 💖
DEIN BEWUSSTSEIN KANN INNERE BILDER IN DER REALITÄT MANIFESTIEREN. 💖
DEINE HANDLUNGEN GESTALTEN DEINE REALITÄT. 💖

Neuausrichtung einer traumatisierten Gesellschaft

Rakel von IKI GAIA

Traumatisierende Gesellschaftsstrukturen & traumatisierte Gesellschaft | Umgang Traumen in neuer Gemeinschaft | Voraussetzung zur Etablierung neuer Gesellschaftsstrukturen | Lebenszweck & Natürlich Mensch-Sein

Aus Hilflosigkeit & Abhängigkeit in ein autonomes Miteinander

René von den Werdlingen

Verinnerlichte Abhängigkeit | Kollektivgefühl: Frustration & Überforderung | Hierarchie- und Abhängigkeitsbewusstsein | Freies Bewusstsein & autonomer Mensch| Bewusstseins-(Nach)Reife als Weg

Am Freitag, den 10.2. um 19 Uhr findet das Live-Seminar mit René statt. 
Wenn Du Healing-Ticket besitzt, erhältst Du automatisch per Mail den Zugang zu dieser Session.

Wenn Du das Healing-Ticket oder die Einzel-Session noch erwerben möchtest, klicke bitte auf folgenden Link:
https://www.diereisedeineslebens.de/mb-healings/

Ein natürlich gereiftes Bewusstsein setzt voraus, dass der junge Mensch seine Umgebung auf natürliche Weise erforschen und begreifen konnte und so eine Auffassung über sich gewinnt. Durch die Fülle an (Lern-)Inhalten entwickeln wir aus der Überforderung heraus reaktive Denk- und Verhaltensmuster. Wir verinnerlichen ein abhängiges Ich, was stets Hilfe und die Lösung im Außen sucht.
Lass uns in diesem Workshop hinter die Kulissen unserer Gefangenschaft schauen. Was spielt sich dahinter alles ab? Worin besteht die Gefangenschaft, was ist ihre Natur? Wie ist es dazu gekommen und wo in uns greift sie? Was können wir von der Natur des Mensch-Seins lernen, um einen Weg heraus zu entdecken? Sind wir vielleicht mehr als unsere Konditionierungen? Was finden wir tiefer in unserem Kern? Wie kommen wir zu einem Tanzenden Miteinander und was können wir dafür tun, dass zukünftige Generationen nicht mehr in die gleiche Gefangenschaft geraten?
Nach einer reflektorischen Pilgerschaft entlang dieser Fragen, werden wir mit einem spannenden Werkzeug in die Welt des Nach-Reifens eintauchen. Spüre das Potential….

Tag 11: Rückverbindung & Neuausrichtung

Klick hier, um den Text der Tagesmail 11 zu lesen

Wenn wir das erste Mal davon hören, dass unsere Gedanken und unser Glaubenssätze unsere Lebensumstände erschaffen, sind wir meist schon etwas älter und haben die, meist destruktiven Glaubenssätze des Umfeldes aufgenommen und zutiefst verinnerlicht.
Über die Medien haben wir ein negatives Menschen- und Weltbild aufgenommen.
Darüber, wie das Leben so ist (kein Wunschkonzert und kein Ponyhof).
Darüber, wie wir selbst so sind (unbedeutend und für das Leben im Hamsterrad bestimmt)
Darüber, was wir zu erwarten haben.
Solange der Überlebensmodus vorherrschend ist, solange wird es kein neues Miteinander geben.

Doch Mangel und Trennung sind nicht die natürlichen Zustände der Schöpfung, sondern bewusst gestaltete Systemstrukturen. Die am meisten reguliertesten Bereiche von staatlicher Seite sind das Bildungs- und Gesundheitswesen.
Es sind die Bereiche, mit denen wir im Alltag oft die meisten Berührungspunkte haben und so unsere WAHR-Nehmung maßgeblich prägen bis wir es für die einzig mögliche Gestaltung der Systeme halten und nicht mehr an neue Lösungen glauben.
Oder tatsächlich glauben, es gäbe nicht genug Geld, um Strukturen zu schaffen, die einen ganz neuen und entspannten und erfüllenden Umgang miteinander erlauben.
Ohne Zeitdruck, ohne Mangel, ohne Überlebensmodus.
–> DIE STETIGE ÜBERFORDERUNG AM ARBEITSPLATZ IST BEWUSST IN DEN STRUKTUREN ENTHALTEN.
Es hält die Menschen im Überlebensmodus und in diesem Modus können wir nicht reflektieren oder ganzheitlich, kreativ und selbstbestimmt denken und handeln.
Und solange die Menschen versuchen, diesen Ansprüchen gerecht zu werden und alles zu erfüllen, was gefordert wird, solange werden diese Strukturen existieren und sich stetig weiter verschärfen.

Systemische Strukturen und das eigene Leben könnten komplett anders gestaltet sein.
Selbstbestimmtes Lernen mit kleinen Gruppen in einer natürlichen Umgebung und der Vielfalt der Natur.
Ganzheitliche Medizin, welche die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele anerkennt.
Und eine Tätigkeit, in der jeder auf optimale Weise seine Stärken einbringen könnte.
In der etwas geschaffen wird, was dem Menschen dient, die Natur erhält und die eigene Umgebung verschönert.
Systemstrukturen und Gesetze manipulieren nicht länger das Denken der Menschen und der Geldkreislauf ist ein für den Menschen funktionierender Kreislauf.
Was erarbeitet wird, kehrt zu den Menschen in Form gut funktionierenden und entspannten Systemstrukturen zurück und fließt nicht länger in die Rüstungs-, Pharma- und Agrarkonzerne, um Gesundheit, Umwelt und Länder zu zerstören.

Im Überlebensmodus sind wir nicht verbunden.
Weder mit uns, noch mit allem um uns herum.
ALSO: ATME!
Je öfter Du täglich aus dem Stressmodus in den Entspannungsmodus wechselst (und der eigene Atem holt Dich am schnellsten zu Dir zurück), umso schneller gewöhnt sich Dein System an diesen neuen Zustand. Dein Nervensystem reguliert sich, dein Körper kann ENT-spannen und Lebensfreude, Kreativität und Schöpferkraft können zurückkehren.

Die kollektiven Programme und Irrtümer sind:

– ich bin klein und unbedeutend und ohne Möglichkeiten, selbst etwas zu verändern.
– die Welt ist nun einmal wie sie ist.
– Irgendwann kommt ein Ereignis von Außen, was alles in meinem Leben verändern wird (innere Wandlung muss an erster Stelle stehen, da ich sonst äußere Möglichkeiten nicht WAHR-nehmen kann).


DU BESTIMMST DEN ZUSTAND DEINES SEINS. 💖
DEINE GEDANKEN UND GEFÜHLE BESTIMMTEN DEINE HANDLUNGEN. 💖
DEINE HANDLUNGEN GESTALTEN DEINE REALITÄT. 💖

Ur-Trauma Trennung & Rückverbindung 

Alicia Kusumitra

Ur-Trauma Trennung | Geburtstrauma & Ursprungsschmerz | Urvertrauen versus Trennung & Trauma | Mutter-Kind-Verbindung | Rückverbindung durch Selbstwahrnehmung  & Mutter Natur | Ur-Kräfte & Ur-Wunde

Wie Du die gesamte Schöpfung steuerst 

Stephan Meier

Verhinderer der Schöpferkraft | Minderwertigkeit | Vergessen & Erinnern | Auswirkungen auf Schöpferkraft: Inneres & Äußeres | 3-Phasen der Schöpferkraft| Kollektivenergien vs. eigener Raum | Versöhnung Erde & Menschenbild | Mythos Gedankenfreiheit? | Schöpferkraft & Lenken lassen

Donnerstag, 9.2., 19.30 Uhr findet das Live-Seminar mit Stephan statt. 
Wenn Du Healing-Ticket besitzt, erhältst Du automatisch per Mail den Zugang zu dieser Session.

Wenn Du das Healing-Ticket oder die Einzel-Session noch erwerben möchtest, klicke bitte auf folgenden Link:
https://www.diereisedeineslebens.de/mb-healings/

BONI-INTERVIEWS:
Kollektive Programmierungen & Lösungsansätze

Medizin der Erde: Pflanzen gegen Covid, Krebs & Co.

Christel Ströbel
(Interview aus 2022)
Selbstheilung mit Heilpflanzen | die Kraft der Natur | Brennessel | Löawenzahn | Artemisia annua | Forschung bei Malaria, Krebs & Viren

Entstehung der Schulmedizin,
Ernährung & Psyche

Christian Dittrich-Opitz
(Interview aus 2021)
Strömungen der Medizingeschichte | Keinfrei vs. Mikrobiom | Industrie-Nahrung & Emotionen | Befreite Ernährung

Die größten Ernährungsirrtümer & Peace Food

Dr. Rüdiger Dahlke
(Interview aus 2021)
Peace Food | Ernährung & Entzündungen & Erkrankungen | Nahrungsmittelsüchte | Brainfog & Gluten | Schicksalsgesetze

Wirtschafts- & Bildungssystem formen Konsumenten

Dr. Gerald Hüther
(Interview aus 2019)
Wirtschaftssystem & Bildungssystem  | Konsum | Würde | Lebenssinn

Alle weiteren Antworten zu technischen Fragen findest Du hier: FAQ

Haftungsausschluss Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung/Meinungsbildung. Für den Inhalt der Interviews sind die jeweiligen Referenten verantwortlich und er stellt ihre persönliche Meinung dar. Die dargestellten Erfahrungsberichte und Erkenntnisse entsprechen eventuell nicht der offiziellen medizinischen und politisch korrekten Lehrmeinung da. Die Inhalte der Videos, Gesundheitstipps und Produktempfehlungen der Experten spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des Veranstalters wider. Die Anwendung der von Referenten empfohlenen Gesundheitstipps geschieht zu 100 % in eigener Verantwortung. Der Veranstalter übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen der Experten, ihre wissenschaftliche Nachprüfbarkeit, ihren gesundheitlichen Nutzen und steht außerhalb jeder Haftung. Die Interviewinhalte erheben weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Alle Kongressinhalte ersetzen keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker.